DER ECUADORIANISCHE STAAT BEHINDERT IN KOMPLIZENSCHAFT MIT CHEVRON DEN ZUGANG ZUR JUSTIZ FÜR DIE BETROFFENEN DES ÖLKONZERNS CHEVRON

Lago Agrio, 1. Dezember 2023

PRESSEMITTEILUNG: Nach 30 Jahren Rechtsstreit und vier Urteilen zugunsten der Bewohner*innen des Amazonasgebiets befanden 16 Richter*innen Chevron für die im nördlichen Amazonasgebiet von Ecuador verursachten Schäden für schuldig. Mit dem aktuellen Schiedsspruch auf der Grundlage eines bilateralen Investitionsschutzabkommens sollen die mehr als 30.000 Menschen, die von den von Chevron im nördlichen Amazonasgebiet von Ecuador hinterlassenen Giftstoffen betroffen sind, schutzlos gestellt werden.

Ayúdanos a salvar la Amazonía

Este sitio web utiliza cookies para garantizar que obtiene la mejor experiencia en nuestro sitio web.